Fotoleistes KSD

07.05.2018

Projekt [U25] Dortmund trifft Bundeskanzlerin

Eine große Ehre: Team der [U25] Online-Suizidprävention aus Dortmund wird im Juni durch Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin ausgezeichnet.

(Dortmund) Wie wir bereits Ende des vergangenen Jahres berichtet haben, wurde das Team der Dortmunder [U25] Online-Suizidprävention mit einem großartigen zweiten Platz beim Deutschen Bürgerpreis 2017 in Berlin ausgezeichnet. Damit erhielt das Projekt, das unter der Trägerschaft des SkF e.V. Dortmund läuft, eine Anerkennung durch den wichtigsten Preis für ehrenamtliches Engagement in Deutschland.

Nun kann sich das Team um Projektleiterin Laura-Maria Lintzen über eine weitere besondere Auszeichnung freuen. Im Frühling 2017 bewarb sich [U25] Online-Suizidprävention in Dortmund bei startsocial um ein viermonatiges Beratungsstipendium. startsocial ist ein bundesweiter Wettbewerb zur Förderung des ehrenamtlichen sozialen Engagements und steht unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Unter dem Motto „Hilfe für Helfer“ unterstützt startsocial regelmäßig 100 soziale Initiativen durch viermonatige Beratungsstipendien. Während des Beratungsstipendiums arbeiteten die Peers sowie die Standortleitung von [U25] Dortmund mit Experten aus der Wirtschaft, dem öffentlichen Sektor und dem Non-Profit-Bereich an der Weiterentwicklung des Projektes. Detaillierte Feedbacks, persönliche Beratung und eine Vielzahl von Kontakten halfen, die Arbeit von [U25] Dortmund noch weiter zu optimieren.

Die überzeugendsten 25 Projekte der Stipendiaten werden im Juni dieses Jahres zur feierlichen Bundespreisverleihung nach Berlin eingeladen – darunter auch das Team von [U25] Dortmund! Die Arbeit aller Mitwirkenden bei  [U25] Dortmund wird am 20.06. so durch Bundeskanzlerin Angela Merkel eine besondere Ehrung erfahren. „Wir waren erstmal sprachlos und freuen uns wirklich sehr über diese Ehre“, so Laura-Maria Lintzen. „Besonders für die beratenden Peers ist diese Auszeichnung eine großartige Bestätigung für die wichtige Arbeit, die sie täglich leisten.“ Solch eine Wertschätzung sei auch eine sehr gute Motivation für weitere zukünftige Aufgaben und zeige, dass das Team auf dem richtigen Weg sei, freut sich auch SkF-Geschäftsführer Alwin Buddenkotte.

Wichtiger Hinweis für die Presse:
startsocial ermöglicht es den teilnehmenden Projekten, dass ausgewählte Pressevertreter sie zur Berichterstattung nach Berlin begleiten dürfen und an der Veranstaltung im Bundeskanzleramt teilnehmen. Wichtig: Bitte melden Sie sich hierfür unbedingt bis zum 13. Mai per E-Mail bei info(at)startsocial.de mit dem Betreff: "Pressekontakte Preisverleihung" an, und geben Sie Laura-Maria Lintzen von [U25] eine kurze Rückmeldung, dass Sie dabei sind. Tel.: +49 (0231) 861085-15 |  E-Mail: l.lintzen(at)skf-dortmund.de

Selbstverständlich steht Ihnen das Team von [U25] ebenfalls im Vorfeld für Interviews zur Verfügung. Bitte melden Sie sich hierfür ebenfalls gern direkt bei Frau Lintzen an.

Zum Hintergrund von [U25]:

[U25] läuft als Projekt unter der Trägerschaft des SkF e.V. Dortmund und wurde im Jahr 2016 ins Leben gerufen. Kernpunkt von [U25] stellt die Online-Suizidprävention dar. Über das so genannte Help-Mail-System bekommen Personen bis 25 Jahre in akuten Krisen kostenlose, anonyme und zeitlich unbegrenzte Unterstützung via Mail. Neben der onlinebasierten Arbeitsweise stellt eine weitere Besonderheit von [U25] die Arbeit mit so genannten Peerberater/innen dar. Diese sind mit 16-25 Jahren im gleichen Alter wie die Betroffenen, werden vor Beginn der Beratungstätigkeit 3-6 Monate speziell zum/zur Peerberater/in geschult und engagieren sich ehrenamtlich. Zusätzlich bietet [U25] die Möglichkeit Schulen oder soziale Einrichtungen zu besuchen und in Form von Workshops zu den Themen Suizidalität und Krisen im Jugendalter aufzuklären sowie eventuell bestehende Berührungsängste abzubauen.



Kontakt

Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Dortmund
Joachimstraße 2 
44147 Dortmund
Tel: 02 31 / 8 61 08 50 
Fax: 02 31 / 86 10 85 27
E-Mail: gs(at)skf-dortmund.de

Bürozeiten:
Mo bis Do: 8 bis 12.30 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr
Fr: 8 bis 12.00 Uhr

 

 
 

Allg. Sozialberatung SkF HördeBISS - Beratung f. BetreuerInfo-Service St. JosephSchuldenprävention
Allgem. SozialberatungBISS - Beratung f. BetreuerInfo-Service St. JosephSchuldnerberatung SkF Hörde
Ambulante ErziehungshilfeBüro für soziale FragenJMD Respekt CoachesSchuldnerberatung SKM
Angebote für SeniorInnenBvB rehaspezifischJugend in Arbeit plus (JiA plus)Schulsozialarbeit IN VIA
Arbeitsgelegenheiten (AGH)BvB StandardJugendmigrationsdienst (JMD)Schulsozialarbeit SkF Dortmund
BabylotsinErziehungsberatungJugendschutzstelleSchulsozialarbeit SKM
Bahnhofsmission (BM)FamilienhebammeKindertagespflegeSchwangerschaftsberatung
Beratung für AlleinerziehendeFrauenprojekteKOBER ProstituiertenberatungStadtteilbüro Hörde
Beratung für AlleinerziehendeFreie Zeit für FamilienMännerberatungStromspar-Check Kommunal
Beratungsstelle Jugend/BerufFreiwilliges Soziales Jahr (FSJ)MehrgenerationenhausVormundschaften (SkF Hörde)
Betreuungsverein SkF DOFrühe HilfenPatenprojektVormundschaften (SkF)
Betreuungsverein SKMHaushalts- & BudgetberatungRechtliche Kurzberatung[U25] Suizidprävention