Fotoleistes KSD

28.05.2019

Aktionswoche Schuldnerberatung

Bundesweite Aktionswoche der Schuldnerberatung läuft in diesem Jahr unter dem Thema "Albtraum Miete".

Die bundesweite Aktionswoche Schuldnerberatung findet in diesem Jahr vom 3. Juni bis zum 7. Juni statt und läuft unter dem Thema "Albtraum Miete". Damit möchten die Verantwortlichen auf die Grundproblematik der steigenden Mietpreise im gesamten Bundesgebiet aufmerksam machen und die Folgen aufzeigen, die sich für Mieterinnen und Mieter in Deutschland daraus ergeben.

Auch der SKM Dortmund e.V. beteiligt sich in diesem Jahr wieder an der Aktionswoche. Darüber werden wir Sie in Kürze informieren.

Alle Informationen zur Aktionswoche finden Sie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.

 

 



Kontakt

SKM Dortmund e.V
Propsteihof 10
44137 Dortmund
Tel: 02 31 / 1 84 81 17
Fax: 02 31 / 1 84 83 50
E-Mail: info(at)skm-dortmund.de

Bürozeiten:
Mo bis Do: 9 bis 12.30 Uhr und
14 bis 16.00 Uhr
Fr: 9 bis 12.30 Uhr

 

 
 

Allg. Sozialberatung SkF HördeBISS - Beratung f. BetreuerInfo-Service St. JosephSchuldenprävention
Allgem. SozialberatungBISS - Beratung f. BetreuerInfo-Service St. JosephSchuldnerberatung SkF Hörde
Ambulante ErziehungshilfeBüro für soziale FragenJMD Respekt CoachesSchuldnerberatung SKM
Angebote für SeniorInnenBvB rehaspezifischJugend in Arbeit plus (JiA plus)Schulsozialarbeit IN VIA
Arbeitsgelegenheiten (AGH)BvB StandardJugendmigrationsdienst (JMD)Schulsozialarbeit SkF Dortmund
BabylotsinErziehungsberatungJugendschutzstelleSchulsozialarbeit SKM
Bahnhofsmission (BM)FamilienhebammeKindertagespflegeSchwangerschaftsberatung
Beratung für AlleinerziehendeFrauenprojekteKOBER ProstituiertenberatungStadtteilbüro Hörde
Beratung für AlleinerziehendeFreie Zeit für FamilienMännerberatungStromspar-Check Kommunal
Beratungsstelle Jugend/BerufFreiwilliges Soziales Jahr (FSJ)MehrgenerationenhausVormundschaften (SkF Hörde)
Betreuungsverein SkF DOFrühe HilfenPatenprojektVormundschaften (SkF)
Betreuungsverein SKMHaushalts- & BudgetberatungRechtliche Kurzberatung[U25] Suizidprävention