Wir unterstützen Sie bei Suche und Finanzierung der passenden Sport- und Freizeitangebote für Ihre Kinder.

Wir beraten, unterstützen und begleiten Sie als Eltern und Familie auf der Suche nach geeigneten Sport- und Freizeitangeboten für Ihre Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren. Gerne informieren wir Sie über die Möglichkeiten und Angebote direkt vor Ihrer Haustüre. Um die Aktivitäten Ihrer Kinder zu finanzieren, beantragen wir gemeinsam mit Ihnen entsprechende Zuschüsse aus dem Bildungs- und Teilhabepaket (BUT).

Sie haben Anspruch auf finanzielle Unterstützung aus dem BUT, wenn Sie folgende Leistungen erhalten:

  • Kinderzuschlag
  • Wohngeld
  • Leistungen nach dem SGB II und dem SGB III
  • Sozialhilfe
  • Asylbewerberleistungen .

Für weitere Informationen nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf.

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Hey, was machst Du in den großen Ferien?

Abhängen? Chillen? Freunde treffen? Freizeit genießen? Eine gute Zeit haben? Neuen Input bekommen? Einfach mal ausgelassen sein? Die Corona-Zeit hinter Dir lassen? Entspannen? Träumen? Bewegen? Auspowern? Die Schule für 6 Wochen aus dem Kopf kriegen...

Falls Ihr nicht wisst „was geht“ in der momentanen Situation und in Eurer Nähe, dann soll Euch diese Seite helfen um etwas zu finden, was Euch Spaß macht und die Ferienzeit verschönert. Stöbert doch durch die Ferienwochen und schaut was Euch anspricht. Die Links der Angebote könnt Ihr anklicken und Euch dann direkt bei den Anbieter:innen anmelden.Der SkF-Hörde e.V. wünscht Euch von Herzen eine schöne, unbeschwerte Ferienzeit!

zum Ferienkalender


Bei Rückfragen meldet Euch bei uns unter bildungundteilhabe(at)skf-hoerde.de

Tel.:   0231 - 42579960
Mobil: 0157 - 36196932

Ansprechpartnerinnen:
Christina Wittler
Astrid von Arend

Für unser Projekt „Kurze Wege – lange Wirkung“ engagieren sich zwei hauptamtlich und mehrere ehrenamtlich Mitarbeitende Hand in Hand. Unser gemeinsames Ziel ist die Chancengleichheit von Kindern und Jugendlichen und der Aufbau eines umfangreichen Netzwerks aus ortsansässigen Sport- und Freizeitanbietern.

In Dortmund leben 13.883 anspruchsberechtigte Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren. Viele Leistungen für Kinder und Jugendliche – wie zum Beispiel Zuschüsse zu Mittagsverpflegung, Klassenfahrten oder Schulbedarf – erfolgen automatisch oder werden mit Hilfe der Schule oder Kindertageseinrichtung organisiert. Angebote im kulturellen- und sozialen Bereich werden jedoch kaum in Anspruch genommen. Häufig haben Familien keinerlei Zugang zu Vereinen und anderen Anbietern. Schon die Information über Möglichkeiten der Freizeitgestaltung für Kinder und Jugendliche in der Stadt bzw. im Stadtteil stellt oft eine große Hürde dar. Daraus folgt, dass Kinder oftmals nicht bzw. nicht ausreichend am sozialen und kulturellen Leben teilhaben können. Damit werden viele Chancen vergeben. Denn gerade Freizeitaktivitäten eröffnen die Möglichkeit, neue Freunde zu finden, andere Vorbilder und Lebensweisen kennenzulernen, eigene, von der Familie unabhängige Netzwerke aufzubauen, den Umgang mit Erfolg und Frustration zu erlernen, sich an Regeln zu halten oder auch soziale Kompetenzen zu erwerben.

Gefördert durch