Die Familienhebamme unterstützt Alleinerziehende, Familien, die mit wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen haben oder sehr junge Mütter und Familien, die wegen sprachlicher Probleme Hilfe brauchen. Auch eine frühe Trennung vom Kind oder eine konfliktreiche Schwangerschaft können Anlass für eine Begleitung sein.

Den Schwerpunkt bilden die psychosoziale und die medizinische Beratung und Betreuung von der Schwangerschaft bis zum ersten Geburtstag des Kindes.

Die Familienhebamme macht regelmäßig Hausbesuche, unterstützt bei Behördengängen oder begleitet Arztbesuche. Bei Bedarf vermittelt sie den Kontakt zu anderen Beratungsstellen.

Die Begleitung durch die Familienhebamme erfolgt auf Wunsch der Frau bzw. der Familie. Sie ist kostenlos und muss nicht extra beantragt werden. Angegliedert ist das Angebot an die Schwangerschaftsberatung.

Unsere Familienhebamme Magdalena Mandera freut sich auf Ihren Anruf.