Fotoleistes KSD

12.09.2016

„Darüber reden kann Leben retten“

Team der [U25] Online-Suizidprävention des SkF e.V. Dortmund informierte am Samstag in der Dortmunder Innenstadt über ihre Arbeit.

Wie wichtig es ist, sich präventiv mit dem Thema Suizid auseinanderzusetzen und darüber zu reden, darüber informierte am vergangenen Samstag das Team der [U25] Online-Suizidprävention des SkF e.V. Dortmund. Anlässlich des Welttags der Suizidprävention am 10. September 2016 waren Projektleiterin Laura-Maria Lintzen und die jungen Peers mit einem Stand auf dem Reinoldikirchplatz in Dortmund vertreten und standen allen Interessenten Rede und Antwort.

Besonders freute sich Laura-Maria Lintzen über das große Interesse der Besucher sowohl am Projekt selbst als auch an der Aufklärungsarbeit zum Thema Suizid allgemein. „Unser Wunsch war es, möglichst niederschwellig über das Thema zu informieren und dadurch aufzuklären, und er wurde erfüllt.“ Dazu hatte das Team ein Quiz über das Thema Suizidalität vorbereitet, das entsprechende Fakten und gängige Vorurteile zum Inhalt hatte und von allen Besuchern ausprobiert werden konnte. „Viele Quizteilnehmer waren zum Beispiel besonders erstaunt, dass die Opferzahlen von Suizid mit über 10.000 jährlich so hoch liegen“, so Laura-Maria Lintzen.

Besonders beeindruckt hat das [U25]-Team ein Gespräch mit einer jungen Mutter, die selbst in jüngerer Vergangenheit ein Familienmitglied durch Suizid verloren hat und den offenen und bewussten Umgang mit dem Thema als einen wichtigen Kern der Präventionsarbeit lobte.



Kontakt

Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Dortmund
Joachimstraße 2 
44147 Dortmund
Tel: 02 31 / 8 61 08 50 
Fax: 02 31 / 86 10 85 27
E-Mail: gs(at)skf-dortmund.de

Bürozeiten:
Mo bis Do: 8 bis 12.30 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr
Fr: 8 bis 12.00 Uhr

 

 
 

Allg. Sozialberatung SkF HördeBISS - Beratung f. BetreuerInfo-Service St. JosephSchuldnerberatung SkF Hörde
Allgem. SozialberatungBISS - Beratung f. BetreuerInfo-Service St. JosephSchuldnerberatung SKM
Ambulante ErziehungshilfeBüro für soziale FragenJugend in Arbeit plusSchulsozialarbeit IN VIA
Angebote für SeniorInnenBvB rehaspezifischJugendmigrationsdienstSchulsozialarbeit SkF Dortmund
ArbeitsgelegenheitenBvB StandardJugendschutzstelleSchulsozialarbeit SKM
BabylotsinErziehungsberatungKindertagespflegeSchwangerschaftsberatung
BahnhofsmissionFamilienhebammeKOBER ProstituiertenberatungStadtteilbüro Hörde
Beratung für AlleinerziehendeFrauenprojekteMehrgenerationenhausStromspar-Check Kommunal
Beratung für AlleinerziehendeFreie Zeit für FamilienPatenprojektVormundschaften (SkF Hörde)
Beratungsstelle Jugend/BerufFreiwilliges Soziales JahrProjekt „AKTIV“Vormundschaften (SkF)
Betreuungsverein SkF DOFrühe HilfenRechtliche Kurzberatung[U25] Suizidprävention
Betreuungsverein SKMHaushalts- & BudgetberatungSchuldenprävention